FM Netzwerk Mitteldeutschland

Ziel

Facility Management steht vor bedeutenden Herausforderungen. Die Steigerung der Effizienz der Unternehmen ist für eine transparente Kostenstruktur unabdingbar. Zudem ist das Leistungsspektrum moderner prozessorientierter FM Anbieter extrem qualifiziert und breit geworden und damit den Kunden gegenüber erklärungs- und vermittlungsbedürftig. Das Vermitteln dieser Problemstellung und der interne Austausch stehen im Fokus des FM Netzwerkes in Mitteldeutschland.

Mit der Ausrichtung auf die Anbieter von Leistungen des Facility-Managements in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hat der FM Netzwerk in Mitteldeutschland e.V. einen konkreten regionalen Bezug. Als Interessenvertreter der Branche tritt er in Kommunikation mit den Marktteilnehmern, Bildungseinrichtungen, Gremien und Verbänden, Medien sowie Behörden.

Für seine Mitglieder und die Branche als Ganzes leistet er Informationsarbeit, organisiert Qualifizierungen, übernimmt Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit und die Lobbytätigkeit gegenüber Entscheidungsträgern.

Außerdem ist der FM Netzwerk in Mitteldeutschland e. V. Anlaufstelle für alle Kunden von FM-Dienstleistungen. Es garantiert die Einhaltung hoher Qualitätsstandards und fairer Preisbildung.

Für öffentliche Organe und Medien, aber auch Investoren, Bauträger und Architekten, ist das Netzwerk erster Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Facility Management in der starken Wirtschaftsregion Mitteldeutschland.

"Durch die Vernetzung der Marktteilnehmer wird Kosten-, Qualitäts- und Ertragssicherheit für die Kunden und Dienstleister des Facility Managements geschaffen.", so Gunnar Baldamus, Präsident des FM Netzwerk in Mitteldeutschland e. V.